fbpx

Details

Hauptfunktionen der Plattform

  • Virtueller Klassenraum: Die Schüler treffen sich in einem virtuellen Klassenraum, in welchem sie alle ihre Fächer im Überblick haben.
  • Austausch von Unterrichtsmaterial: Für jedes Fach können durch die Lehrperson Unterrichtsmaterialien hochgeladen werden.
  • Chat-Funktion in Klassen oder individuell: Nebst News-Channel für die ganze Schule, kann im Klassenverband oder auch innerhalb der einzelnen Fächer oder persönlich mit der Lehrperson via Chat-Funktion ein Austausch stattfinden.
  • Verteilen von Aufgaben an die Schüler sowie einsammeln der Antworten: Aufgaben können durch die Lehrperson formuliert werden. Die Antworten können entweder als Dokument oder als Foto aus der Mobile-Kamera direkt übermittelt werden. Die Lehrperson sieht jederzeit, wer die Aufgabe bereits erledigt hat.
  • Optional: Möglichkeit für Online-Teaching: Das Ziel ist, dass eine Lehrperson einzelne Unterrichtslektionen online durchführen kann. Dazu wird die Lehrperson einen Zusätzlichen Account lösen.

Anforderungen

  • Die Lösung wird als SaaS (Software as a Service) angeboten. Das heisst, es ist keine Installation seitens Schule nötig. Die Anmeldung der Schule findet online statt.
  • Die Schüler benötigen nicht zwingend eine eigene E-Mailadresse, falls keine E-Mailadresse vorhanden ist, wird ein Benutzername generiert.
  • Die Registrierung und die Bedienung sind sehr einfach und unkompliziert gehalten.
  • Ein beliebiger Computer mit Internet und einer aktuellen Browserversion (Edge, Chrome, Firefox) reicht aus.
  • Die Lösung ist auch mobile tauglich. Insbesondere können Fotos von Antwortblättern direkt mit dem Mobile generiert und hochgeladen werden.
  • Die Daten werden in einem Schweizer Rechenzenterum gehalten. Ihre Daten sind dabei jederzeit sicher abgelegt.

Bleibende Herausforderungen und Lösungsideen

  • Die Arbeitsblätter sowie Unterlagen müssen als PDF oder Word durch die Lehrpersonen erarbeitet werden. Es können selbstverständlich die bisherig erstellten Dokumente genutzt werden.
  • Kinder ohne Zugriff auf einen Computer können die Plattform nicht nutzen. Diskutierte Varianten:
    • Computer in der Schule zur Verfügung stellen und die Arbeiten daran zeitlich steuern
    • Organisation von zusätzlicher Hardware (PC oder Tablet) über eine IT-Firma (z.B. Rey-Informatik)
    • Bereit stellen von Fächli, in welchen die Aufgaben ausgedruckt abgeholt werden können.
  • Kinder welche Zuhause keinen Drucker haben, müssten die Ausdrucke sonst irgendwo abholen. Diskutierte Varianten:
    • Der Schüler könnte beim Nachbarn ausdrucken.
    • Fächli zur Verfügung stellen, bei welchen die Schüler vorbeigehen können. Es dürfte schnell klar sein, welche Schüler einer Klasse die Unterlagen ausgedruckt benötigen

Lösungsdesign der Applikation

Registrierung einer Schule – Ein Klick!

Die Eröffnung einer Schule auf school@home ist mit einem Formular erledigt. Die Schul-ID wird bei der Registrierung der Schüler eingesetzt, damit die Schüler der Schule zugeordnet werden. Der Lehrer-Code aktiviert der Lehrperson zusätzliche Funktionen…

Virtuelles Klassenzimmer

Im virtuellen Klassenzimmer können entsprechende Schulfächer verwaltet werden. Die Kommunikation ist dank Chat schulübergreifend oder innerhalb der Klasse möglich…

Arbeitsaufträge im Fach

Die Schüler können pro Fach die Aufträge der Lehrperson einsehen, bearbeiten und ihre Antworten hochladen. Die Lehrpersonen können die Unterlagen verwalten sowie die abgegebenen Arbeitsaufträge kontrollieren.

Preise

Im ersten Monat beträgt der Preis pro Benutzer (Schüler oder Lehrperson) CHF 5.-.
Ab dem zweiten Monat beträgt der Preis pro Benutzer (Schüler oder Lehrperson) CHF 3.-.

Option Online-Präsentation: Aktuell fallen für die Lösung Videotelefonie und Online-Präsentation keine Kosten an. Wir verwenden eine OpenSource Lösung.

Team

Die Umsetzung wurde von Rey-Informatik, Rey-Automation und Partnern ausgelöst.